galerie cyprian brenner logogramm

AUSSTELLUNG SNAPSHOTS mit arbeiten von ALIREZA VARZANDEh in SCHWÄBISCH HALL

19. SEptember bis 15. November 2020

 


SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

 

Pressetext

 

Snapshots

 

Die Galerie Cyprian Brenner zeigt in ihrer Ausstellung „SNAPSHOTS“ am Standort Schwäbisch Hall Arbeiten des Künstlers Alireza Varzandeh. Seit 1979 produziert er Genremalerei als eine schon fast vergessene Form der Kunst in einem modernen und zeitgenössischen Stil, gepaart mit seinem individuellen und international bekannten Duktus.

 

Sein bevorzugtes Sujet sind SNAPSHOTS, also Augenblicksbilder, in denen er unscheinbare Alltagssituationen, das pulsierende Leben in der Stadt, die geselligen Freizeitaktivitäten im Park, den erfrischenden Badeurlaub am Meer, die entspannten Szenen im Grünen oder in Cafés, die Menschen im Regen mit ihren bunten Capes und Schirmen spazierend oder Rad fahrend, auf großen Leinwänden wiedergibt. Die Flüchtigkeit des Augenblicks, der durch die Dynamik unserer Gesellschaft rasant dahinschwindet, wird in der Bewegung eingefroren. Doch obwohl es Momentaufnahmen sind, so bleiben Bewegung und Vitalität durch seine dynamische, energiegeladene und farbenfrohe Malweise nach wie vor spürbar. Mit seinen Arbeiten holt uns der Künstler sogartig als Betrachter*in ab und nimmt uns mit in seine alltägliche Welt. Denn was wir sehen, ist eine verlangsamte und schönere Version dessen, was sich Tag täglich vor unserem und seinem Auge abspielt: Ein Spiegelbild des Lebens.

 

Da Alireza Varzandeh sich neben dem Alltag auch gerne von der Schönheit der Blüten inspirieren lässt, sind ein weiterer wichtiger Bestandteil seines Werkes prachtvolle und farbenfrohe Blumenstillleben. Doch ganz anders als die barocken Vorbilder sind diese nicht in Farbe und Fröhlichkeit zurückhaltend, sondern versprühen mithilfe seines gewohnt schwungvollen und lebendigen Pinselduktus geradezu Frische, Vitalität und Lebensfreude. Seine Blumenbouquets sind aufgrund der erfrischenden Malweise und Seltenheit in der Welt der Gegenwartskunst bei Sammler*innen besonders beliebt.

 

Der Künstler, der sowohl in Köln als auch in Valencia ein Atelier hat, bietet den Betrachter*innen mit seinen Arbeiten ein rahmensprengendes und fantastisches Seherlebnis und entführt uns in gar nicht so weit entfernte Tagträume voller Farbe und Lebendigkeit.

 

ERÖFFNUNG: 19./20. SEPTEMBER 2020 | 12 BIS 18 UHR

LAUFZEIT: 19. SEPTEMBER BIS 15. NOVEMBER 2020